Bundesnachwuchssichtung 2018


GEDERN TRIAL / XC    12. - 13. Mai 2018

Dritter Wettbewerb der Bundesnachwuchssichtung in Gedern

 

Am 12. und 13. Mai ging Philip Eifridt, vom MTB Team des SC Oppenau, bei der Nachwuchssichtung in Gedern an den Start. Am Samstag war ein Geschicklichkeitsparcour auf dem Mountainbike zu absolvieren. Auf einer ca. 1 km langen Strecke mussten die 86 Teilnehmer 5 Sektionen bewältigen. In jeder Sektion galt es möglichst viele Punkte zu sammeln. An 4 Stationen konnte Philip die maximale Punktzahl erreichen. Somit schaffte es Eifridt auf den 19. Platz. 

Am Sonntag war ein Cross-Country-Rennen auf der anspruchsvollen Bundesligastrecke zu fahren. Hier konnte Philip nach 3 kräftezehrenden Runden auf der staubigen Strecke bei heißen Temperaturen den 23 Rang erreichen.

 


HAUSACH SLALOM / XC    07. - 08.April 2018

Am 07/08.04 nahm Philip Eifridt am 2. Lauf der Bundesnachwuchssichtung in der Altersklasse U17 in Hausach teil. Am Samstag war ein Slalom zu absolvieren. Diesen fuhr Philip mit einer Zeit von 1,10 min im ersten und 1,11 min im zweiten Durchgang und sicherte sich so einen Startplatz am Sonntag auf Rang 11.

Beim Cross-Country Rennen am Sonntag waren 5 Runden zu fahren. Mit dem großen 88 Fahrer umfassenden Starterfeld hatte Philip beim Start einige Probleme seinen Startplatz zu verteidigen. Nach 5 kräftezehrenden Runden auf der anspruchsvollen Strecke musste Philip sich mit einem guten 35 Platz zufriedengeben.


21.01.2018 Athletiktest in Bad Orb

Auftakt der Bundes-Nachwuchssichtung MTB 2018:

Philip Eifridt (U17) auf Rang 8

 

Philip Eifridt gut auf die MTB-Saison vorbereitet

Der MTB-Sportler Philip Eifridt (U 17) vom Oppenauer MTB Team - SC Oppenau reiste vergangenen Sonntag ins hessische Bad Orb, um dort an der diesjährigen Auftaktveranstaltung, dem Athletiktest, der Bundes-Nachwuchssichtung MTB teilzunehmen.

An 5 Stationen mussten die Jungs ihr athletisches Können unter Beweis stellen und konnten dabei jeweils maximal 5 Punkte erzielen.

An 4 Stationen schaffte Philip die volle Punktzahl. An einer Station erzielte er "nur" 4 Punkte - anstatt der 11 geforderten Klimmzüge gelangen ihm nur 10.

Mit einem tollen Ergebnis von insgesamt 24 Punkten (von 25 möglichen) belegte Philip einen 8. Platz.

Bei einem Teilnehmerfeld von 83 Jungs ein wirklich tolles Ergebnis!